Armdrücken Regeln

olaf-koeppen

Armdrücken Regeln sind von Kampf zu Kampf verschieden. Wenn Du Armdrücken in Deiner Freizeit oder in einer Bar machst, wirst Du dem anderen kaum viele Richtlinien erklären können.

Auf professionellen Wettkämpfen sind die Tische allerdings 1,04m hoch. Beide Armdrücker stehen beim ganzen Kampf und dürfen sich mit einer Hand am Griff festhalten. Der andere Arm liegt auf einem weichen Polster.
Achte vor jedem Armdrücken Kampf darauf, dass die Handgelenke Deines Gegners komplett gerade sind, sonst bist Du schon im Nachteil. Auch die Schultern müssen ganz frontal zum Tisch zeigen.

Mit dem Kommando “ready” bestätigt der Schiedsrichter, dass alles in Ordnung ist. Mit “go” können beide Armdrücker loslegen und Power zeigen.

Bei den Profis dauert das Armdrücken nur wenige Sekunden, weil schon ein kleiner Vorteil in der Armdrücken Technik den Sieg bedeuten kann. In Bars kommt es darauf an, wie fair Armdrücken gemacht wird und wie stark der Gewichtsunterschied beider Gegner ist.

Denn auch Gewichtsklassen gibt es beim Armdrücken. Männer werden eingeteilt in 60kg, 70kg, 80kg, 90kg und 100kg. Frauen in 60kg, 70kg und über 70kg.

Diese Armdrücken Regeln sind zwar simpel, reichen aber aus, um einen fairen Kampf zu gewährleisten. Übernimm in Deiner Freizeit die Führung und stelle sicher, dass alle Armdrücken Regeln eingehalten werden!

Du suchst einen Armdrücken Tisch? Schau mal hier.


Erhalte meinen Armdrücken-Kurs und hol dir den Respekt, den du verdienst!